Eine standarde Überholungstechnologie der hydraulischen pumpen, die in den PKWs eingebaut sind, umfasst:

  1. Außenwaschen.
  2. Demontage.
  3. Teilewaschen.
  4. Teileverifikation:
    • Prüfung, ob es keine sichtbare Beschädigungen geben,
    • Ausmaßprüfung,
    • Spielprüfung,
    • Gewindeprüfung etc.
  5. Sandstrahlreinigung des Gehäuse und andere außen Teile.
  6. Schutzanstrich des Gehäuse und andere außen Teile.
  7. Teileprüfung mit dem metallographischen Prüfgerät, ob es keine Mikrobrüche haben.
  8. Schliff der Antriebswelle.
  9. Schliff der frontalen Plätte des Läufer.
  10. Austauch von allen Dichtungen.
  11. Austausch von verbrauchten Lager.
  12. Anpassung der Teile.
  13. Montage.
  14. Untersuchung an dem Komputerprüfstand. Wenn das Resultat ungünstig ist, wird die Pumpe noch einmal der Reparierungsprozedur unterstellt. Wenn das Resultat günstig ist, weitere Prodezur umfasst:
  15. Die früher angegebene Nummer gründlich ausschlagen.
  16. Plombe aufsetzen (damit werden alle, nicht autorisierte Reparaturen unmöglich gemacht).
  17. Transport der hydraulischen Pumpe zum Magazin der bereit Artikeln.

Jedes bei uns reparierte hydraulischen Pumpe hat seine Informationskarte mit allen Details. Wenn eine Messung von den nominalen Werten abweicht, müssen die Teile ausgetauscht werden (Standardüberholung umfasst nicht einen eventuellen Austausch von einem Läufer, außen Ring des Läufer, Kupplungswelle, Gehäuse).

Hydrosystem Sp. z o.o.
Głuchowo 25
87-140 Chełmża
Telefonnummern:
+48 56 687 34 15
Arbeitszeit:
Montag - Freitag
07.00 Uhr bis 17.00 Uhr